Online Counter
  • 1 Besucher online
  • 30 max. gleichzeitig online
  • 714013 Besucher gesamt
Archive
Kategorien

Women’s Run Köln 2013 – Fotos

On 12. August 2013 · 0 Comments
No Gravatar

Am Samstag waren Ulli, Andrea und ich beim Women’s Run in Köln als Fotografen unterwegs. Alle Fotos und eine Suche nach Startnummern gibt es bei www.meine-sportfotos.de

Sieben-Berge-Tour oder (Ex-)Kollegenwandern 2012

On 26. September 2012 · 1 Comments
No Gravatar

Anne und Andrea, vom Drachenfels aus„Tue den ersten Schritt!“ sagte mal ein weiser Mann. Ich bin mir nicht sicher, ob es derselbe weise Mann war, der von Vasili das Ping wollte, er könnte es aber gewesen sein. Egal. Es war Samstag und ich hatte meinen ersten Schritt bereits getan. Ich saß im Smart und befand mich auf dem Weg nach Röttgen, um Rüdiger (den Zähen) einzusammeln und mit zum Parkplatz „Lemmerzbad“ zu nehmen. Dort sollten wir auf die anderen Mitstreiter Anne, Andrea und Sven treffen. Denn, wie man aus dem Titel vielleicht schon erahnen kann, wir wollten wandern. Diese Wanderung war von langer Hand geplant und drohte dennoch beinahe an der Terminfindung zu scheitern; aber am Ende haben wir dann doch unter Zuhilfenahme von Doodle einen Termin gefunden. Eben den letzten Samstag. Die Wanderroute basiert auf der „Sieben Berge“ Tour des Kölner Stadtanzeigers, die Andrea Anfang des Jahres auf die Idee einer gemeinsamen Wanderung brachte. Sie, Sven und ich hatten das im letzten Jahr schon mal gemacht und eine Wiederholung tat Not! Und so standen wir nun da, begrüßten uns gegenseitig und mampften Würstchen-Croissants, welche Andrea freundlicherweise mitgebracht hatte.

24 Kilometer Wegstrecke mit 1.000 zu bewältigenden Höhenmetern warteten laut Plan auf uns. Ich hatte die Strecke fürs GPS vorbereitet und eine „Marschzeit“ von sechs Stunden errechnet. Daher hatten wir uns auch entschieden, zeitig um acht Uhr zu starten. Die ersten paar hundert Meter führten uns zickzack am eigentlichen Weg vorbei und in die falsche Richtung. Mein GPS war noch nicht, ähm, *räusper*, warm gelaufen. Nach kurzer Suche war der rechte Weg aber gefunden und wir bestiegen den Petersberg über den Bittweg. Es regnete. In Strömen. Ich hatte die Kapuze zugunsten von 8 Fertig-Schokobrötchen zu Hause gelassen. Ganz falsche Entscheidung, wie sich später bestätigen sollte… Weiterlesen…

Blöde Idee 2012: Köln Marathon

On 11. April 2012 · 0 Comments
No Gravatar

Wenn man mal die Suchfunktion von XALPS.DE bemüht und nach „Idee“ sucht, dann wird man feststellen, dass ich in der Vergangenheit schon so manch eine Idee hatte – und ein paar blöde waren auch dabei. Und dieser Tradition folgend hatte ich auch in 2012 (nämlich genau gestern) wieder eine blöde Idee. Und zwar werde ich das Saisonende dieses Jahr ein paar Tage nach hinten schieben und nach dem (renn)radlerischen Saisonende/-höhepunkt „Münsterland Giro“ noch einen drauflegen: ich starte beim Köln Marathon 2012!

Aber bevor Ihr jetzt ehrfürchtig (oder lachend) auf die Knie geht, hier noch ein paar klitzekleine Details: da Laufen ja nicht gerade meine ausgewiesene Paradedisziplin ist, werde ich die 42km auf Inlinern absolvieren. Diesem grandiosen Plan stand entgegen, dass ich bis gestern keine Inliner hatte. Also, haben tue ich heute auch noch keine, aber immerhin bin ich schon mal Eigentümer! Haben tut die im Moment noch die Post. [Ich weiß! Man tut nicht tut gebrauchen!]

Nach einem Materialcheck und der Ermittlung meiner Durchschnittsgeschwindigkeit (17km/h muss man schaffen, sonst erfolgt die Disqualifikation) wird am kommenden Wochenende die endgültige Entscheidung getroffen. Bei der Entscheidung könnt Ihr mir helfen…😉

Gewonnen!

On 2. Oktober 2011 · 0 Comments
No Gravatar

Tja, endlich ist es mal soweit – das XALPS-Action-Team hat was gewonnen: Heike war gestern mit Whoopi beim Reitturnier in Grafschaft Esch erfolgreich und hat mit einer Wertnote von 7.0 die A-Dressur gewonnen und damit die erste goldene Schleife nach Hause geholt! Herzlichen Glückwunsch!

Reebok Women’s Run Köln 2011

On 15. August 2011 · 2 Comments
No Gravatar

Am Samstag war ich mal auf ganz anderem Terrain unterwegs und habe meine Arbeitskollegin Andrea beim Reebok Women’s Run in Köln als Coach und Fotograf begleitet. Das Ergebnis war eine zufriedene Andrea, Kopfschmerzen am nächsten Morgen (halber Liter Gaffel 4€) und 500 Fotos 😉

Update: Mein obiges Foto kam bei den Machern von Runnersworld so gut an, dass sie es sogar für ihre Website nutzen! 😉

Juli 2011 – Nachbetrachtung

On 2. August 2011 · 2 Comments
No Gravatar

Jetzt, wo der August bei zweiter Gelegenheit mit Sonne auftrumpft, muss ich den Juli mal Revue passieren lassen. Eingentlich war es ein bescheidener (Fahrrad-) Monat. Regen, Kälte, Arbeit – alles stand den Radsportaktivitäten im Wald oder auf der Straße im Wege. Und auch die Trans Germany 2011 hat zeifelsfrei ihre Spuren hinterlassen: ich hatte einfach keinen Bock auf Biken. Natürlich mit einigen wirklich nennenswerten Ausnahmen…
Weiterlesen…

RuK: Streckenposten gesucht!!!

On 19. März 2011 · 0 Comments
No Gravatar

Hast du am Ostermontag noch nichts vor? Dann los – bewirb Dich als Streckenposten bei Rund um Köln! Die Organisatoren suchen noch dringend Helfer…

Streckenposten dringend gesucht!
Was wäre der Radklassiker Rund um Köln ohne seine vielen Ordner am Ostermontag? Ohne die zahlreichen Helfer entlang der Strecke wäre das Jedermannrennen nicht durchführbar! Auch in diesem Jahr sucht das Organisationsteam von Veranstalter Artur Tabat für den Renntag am Ostermontag wieder Helfer zur Absicherung der Strecke! Insbesondere werden Posten für die Streckenabsicherungen in den Kölner Stadtgebieten gesucht. Angefangen vom Rundkurs am Rheinauhafen bis hin zu den Bereichen entlang der Rheinuferstraße Richtung Mülheimer Brücke und den an der Strecke beteiligten Stadtteilen im rechtsrheinischen Köln bis nach Schlebusch. Gesucht werden Helfer ab 18 Jahren, die am Ostermontag, 25. April 2011, Zeit haben und vor der „Aufgabe“ Streckensicherung nicht zurückschrecken. Es gilt während der Durchfahrtszeiten als warnende Person zu fungieren.

Selbstverständlich ist das Engagement nicht umsonst!

Mit einer „Aufwandsentschädigung“ von 15 Euro und einer exklusiven Rund um Köln-Kappe bedankt sich Cheforganisator Artur Tabat für die dringend benötigte Mithilfe. Helfen Sie uns! Wer den Radklassiker Rund um Köln unterstützen will und seinen Beitrag zu einem unvergesslichen Sportereignis leisten möchte, kann sich direkt im Organisationsbüro von Rund um Köln melden!
Infos und Anmeldung für angehende Streckenposten unter 02233 -77630 (Mo. bis Fr., 9 – 17 Uhr) und auf www.rundumkoeln.de.

Social Networking
Wir bei Facebook