Online Counter
  • 1 Besucher online
  • 50 max. gleichzeitig online
  • 718352 Besucher gesamt
Archive
Kategorien

XALPS.DE certified EifelX Station

On 10. Juni 2013 · 0 Comments
No Gravatar

Da es uns bei Debby & Andy auf unserem EifelX so gut gefallen hat, haben wir beschlossen, dem Hotel Haus Schwaben in Manderscheid den Titel „First and only XALPS.DE certified EifelX Station“ zu verleihen. Oder, weil Debby & Andy aus England kommen (das erklärt auch die in o.g. Artikel eingangs erwähnten, auf dieser Tour erforderlichen Englischkenntnisse): we are proud to announce, that we confer the title „First and only XALPS.DE certified EifelX Station“ to the Hotel Haus Schwaben, Manderscheid! 😉

Also, wenn Ihr auch mal eine oder mehrere Nächte in Manderscheid verbringen wollt, so können wir Euch dieses kleine, nette Hotel (Bed & Breakfast) nur ans Herz legen. Mehr Infos gibts auf Facebook oder auf der Website.

Warum wir das tun steht hier …

2013 – große Schatten…

On 27. Februar 2013 · 3 Comments
No Gravatar

„…werfen die Ereignisse voraus“ sangen einst die Abstürzenden Brieftauben in Ihrem Lied „Der letzte macht die Türe zu“ und zitierten damit das „geflügelte Wort“ nicht ganz richtig. Aber den Sinn treffen tut’s allemal. Und weil’s so schön passt, singe ich das heute einfach auch 😉

Das Jahr 2013 hat mit bisher 1.100 Rollen- und 300 Outdoor-Kilometern ungeahnt gut und besser als jedes Fahrradjahr bisher angefangen. Die Kilometer in den Beinen habe ich dieses Jahr aber auch nötig – ich erinnere nur mal an die oben erwähnten und im folgenden erläuterten, vorausgeworfenen Schatten… Weiterlesen…

Et is aber auch kein Fahrradwetter!

On 11. Dezember 2012 · 1 Comments
No Gravatar

Nach einem weiteren Wochenende mit leckerem Essen und viel Couch fühle ich mich zunehmend unausgeglichen. Während sich große Teile von Deutschland und dreiviertel der mich umgebenden Menschen über das „schöne Winterwetter“ freuen, sehne ich den Frühling herbei. Wie habe ich diese Woche irgendwann man zu meiner Kollegin Andrea gesagt: „Weihnachtsmärkte erfüllen in meiner Welt nur einem Zweck. Sie sind dafür da, um im Weg zu stehen.“ Natürlich bin ich mit den 25% der mich umgebenden Menschen mit dieser Ansicht fast alleine. Aber genug gejammert – es sind nur noch 11 Wochen bis März…
Das schlechte Wetter der letzten Tage und Wochen habe ich dazu genutzt, meine Gabel mal zu Toxoholics in Wartung zu geben. Das war jetzt nach 3 Jahren Einsatz mal nötig. Die Abwicklung ging wirklich schnell! Nach der Voranmeldung meiner Gabel kam nach einer Woche die Aufforderung, die Gabel nun zu verschicken. Also ging diese Montags Mittags in die Post, Mittwochs kam die Zahlungsaufforderung (ich hab dann per Paypal bezahlt) und Donnerstags war die Gabel schon wieder gewartet zurück. Das hat mal perfekt funktioniert! Und hätte ich beim Einbau der Gabel nicht festgestellt, dass das untere Steuerlager defekt ist, dann könnte ich auch schon wieder fahren. Aber: Ersatzteile sind im Zulauf…
Sehr erfreulich: Rund um Köln hat offensichtlich aufgrund meines diesjährigen Boykotts (es kann natürlich auch sein, dass es andere Gründe gehabt hat) den Termin geändert. Und ein neues Trikotdesign gibt’s im kommenden Jahr auch! Und so habe ich mich entschieden, 2013 dort mal wieder an den Start zu gehen. Der Startplatz steht auf meinem Wunschzettel – mal schauen, was das Christkind so bringt…
Back to the roots: dieses Jahr habe ich interessiert die Sparkassen Trans Zollernalb verfolgt und plane, 2013 an diesem 3 Etappen Rennen durch das Land meiner Väter und Vorväter teilzunehmen. Letztes Jahr waren’s gut 200km mit knapp 4.000hm. Klingt nach einem verlockenden Ziel für den September. Mal sehen, ab wann man sich anmelden kann…

Three in one: Pfronten, Zugspitze und Karwendel

On 3. Juni 2012 · 0 Comments
No Gravatar

DELAYED: wegen strömendem Regen musste ich die Tour leider auf unbestimmte Zeit verschieben… :-/ Der MTB Marathon in Pfronten rückt langsam näher. Und wenn man ja sowieso schon mal da unten ist, dann kann man ja auch noch ein paar Tage dranhängen und die Zeit zum Biken in den Bergen nutzen. 2010 habe ich das schomal gemacht und die große Karwendelrunde vorgeschoben. Dieses Jahr mache ich das Ganze mal andersherum und hänge ein paar Urlaub Tage dran… Weiterlesen…

Blöde Idee 2012: Köln Marathon

On 11. April 2012 · 0 Comments
No Gravatar

Wenn man mal die Suchfunktion von XALPS.DE bemüht und nach „Idee“ sucht, dann wird man feststellen, dass ich in der Vergangenheit schon so manch eine Idee hatte – und ein paar blöde waren auch dabei. Und dieser Tradition folgend hatte ich auch in 2012 (nämlich genau gestern) wieder eine blöde Idee. Und zwar werde ich das Saisonende dieses Jahr ein paar Tage nach hinten schieben und nach dem (renn)radlerischen Saisonende/-höhepunkt „Münsterland Giro“ noch einen drauflegen: ich starte beim Köln Marathon 2012!

Aber bevor Ihr jetzt ehrfürchtig (oder lachend) auf die Knie geht, hier noch ein paar klitzekleine Details: da Laufen ja nicht gerade meine ausgewiesene Paradedisziplin ist, werde ich die 42km auf Inlinern absolvieren. Diesem grandiosen Plan stand entgegen, dass ich bis gestern keine Inliner hatte. Also, haben tue ich heute auch noch keine, aber immerhin bin ich schon mal Eigentümer! Haben tut die im Moment noch die Post. [Ich weiß! Man tut nicht tut gebrauchen!]

Nach einem Materialcheck und der Ermittlung meiner Durchschnittsgeschwindigkeit (17km/h muss man schaffen, sonst erfolgt die Disqualifikation) wird am kommenden Wochenende die endgültige Entscheidung getroffen. Bei der Entscheidung könnt Ihr mir helfen…😉

Termine, Trainingsplan, oder…

On 27. Februar 2012 · 0 Comments
No Gravatar

…mein Weg zum Rasenmähen ohne T-Shirt! Was? Dreht er jetzt durch? Nein! Ich habe nur den Anfang der Saison verpasst! Irgendwie hat mir das letzte Jahr mehr Kraft geraubt als ich gedacht habe. Und am Ende kam dann noch der depremierende Münsterland Giro – alles in allem eher eine Situation, in der ich sportlich gesehen keinen mehr Antrieb verspürte. Aber die ersten „helleren“ postkarnevalistischen Tage lassen Hoffnung aufkeimen! Und so bin ich einfach mal hingegangen und habe die ersten Termine gesteckt, ein paar Anmeldungen rausgehauen, Ideen gesammelt und einen Traingsplan gesucht und angepasst. Weiterlesen…

MTB-Mini-Solo-Eifelcross 2011

On 5. September 2011 · 0 Comments
No Gravatar

Manchmal habe ich ja schon seltsame Ideen! So schoss mir heute auf dem Weg zur Arbeit ein Gedanke durchs Hirn, der sich dann im Laufe des Tages zu einem echten Plan auswuchs: ich mache dieses Jahr noch einen Mini-Solo-Eifelcross! Warum Mini? Tja, er dauer nur zwei Tage und geht von Dahlem nach Trier. Und warum Solo? Auch das ist leicht zu beantworten: ich fahre alleine! Kommende Woche ist es auch schon soweit. Donnerstag und Freitag bin ich also mit dem MTB in und auf der Eifel unterwegs. Bei der Streckenplaung mache ich es mir einfach – ich nehme Bewährtes: Supasinis Eifelcross aus der Bike (GPS Track bei GPS-Info). Tag 1 führt mich von Dahlem nach Bettingen ins Hotelchen Arte (Zimmer ist bereits gebucht) und der zweite Tag dann von da nach Trier. Ich bin mal gespannt, was mich unterwegs (kuckst Du hier) so erwartet…

Social Networking
Wir bei Facebook